Ihr Browser kann mit JavaScript nichts anfangen, oder es ist ausgeschaltet!

PLANET LOST? Ausschnitt von Zora Volantes mit Fesselballon in Farbe

- PLANET LOST? ART FOR FUTURE - 29. SEPTEMBER 2019 19 Uhr - WEIMAR - Abgesagt wegen des Sturms Mortimer!

Wir planen einen neuen Termin für die Performance und Rauminstallation. Wir halten Sie informiert.

© Copyright 2019 Video by Sedat Mehder and Sound by TM Solver & Zora Volantes. Duration 30 seconds

PLANET LOST? (gross) - Installation und Sound-Installation von Zora Volantes

PLANET LOST? (klein1) - Installation und Sound-Installation von Zora Volantes PLANET LOST? (klein2) - Installation und Sound-Installation von Zora Volantes
© Zora Volantes

PAST

PLANET LOST? ART FOR FUTURE

Die geplante Performance am 29.09.2019, 19 Uhr, Park an der Ilm in Weimar im Bereich Stern zwischen Sternbrücke und Goethes Gartenhaus musste leider wegen des Sturms Mortimer abgesagt werden. Wir planen einen neuen Termin
in Kooperation mit der Firma hochhinaus Luftwerbegesellschaft mbH.

In der geplanten spektakulären Kunstaktion sollte am 29. September im Park an der Ilm in Weimar, Bereich Stern zwischen Sternbrücke und Goethes Gartenhaus, durch das Aufsteigen eines vielfarbigen, leuchtenden Fesselballons von 5 Metern Durchmesser die Zerrüttung der Welt und ihre Gefährdung am Himmel über dem Park sichtbar gemacht werden. Das abgebildete Ungeheuer symbolisiert den Homo Sapiens, der zum Homo Horribilis mutiert zu sein scheint.

Der Aufstieg des von Zora Volantes künstlerisch gestalteten Ballons, wird von einer Live-Performance der Künstlerin, von Soundcollagen des Klangküstlers TM Solver sowie von einer Lesung von Zora Volantes mit Texten zum Schutz der Erde begleitet.

Performance CAPTURED WORDS


Zora Volantes:  
'CAPTURED WORDS - PERFORMANCE UND INSTALLATION - beim 18. internationalen literaturfestival, berlin am 11.9.2018

Das Video zeigt die Performance "Nachtweg"
© Copyright Istanbul 2014. Dauer 6:35 Minuten

nach oben